Top Tipps gegen schmerzende Füße in Fußballschuhen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Tipps & Tricks

Unser heutiges Thema richtet sich an alle Schuh-Fanatiker!

Jeder kennt das : man hat sich neue, super-geniale Schuhe bestellt bzw. gekauft und will sofort damit auf dem Platz und sie am liebsten rund um die Uhr testen. Doch dann der Schock nach der ersten Einheit : Blasen, Druckstellen… ganz einfach : schmerzende Füße. Wir widmen uns genau diesem Thema und haben heute für Dich:

Unsere TOP 4 Tipps gegen schmerzende Füße in Fußballschuhen

Unser Platz 4 : Der Hot Water Trick

Beim Hot Water Trick werden zu harte Stellen des Schuhs in warmes Wasser gehalten.
Beim Hot Water Trick werden zu harte Stellen des Schuhs in warmes Wasser gehalten.

Für den Hot Water Trick benötigst Du eine Schüssel oder einen Eimer, in den Deine Schuhe hinein passen, sowie heißes bzw. warmes Wasser. Hierbei solltest Du darauf achten, dass das Wasser nicht zu heiß ist, sodass sich der Schuh-Kleber nicht löst, oder Du riskierst Dich zu verbrühen.
Du nimmst die Innensohlen aus Deinem Schuh und tauchst anschließend die kritischen Stellen, wie Ferse oder Vorderfuß in das Wasser und belässt sie dort für ca. 30 Sekunden. Anschließend sollte der Schuh deutlich weicher und flexibler geworden sein. Wenn Du mit dem Ergebnis noch nicht vollends zufrieden bist kannst Du das Prozedere auch noch einmal wiederholen, bis der Schuh Dir flexibel genug ist.
Achte aber darauf, dass bei jedem Durchgang die Haltbarkeit des Schuhs in Mitleidenschaft gezogen wird.

Das war auch schon der eigentlich Hot Water Trick. Nun aber unser Tipp : Zieh die Schuhe an, wenn sie noch warm sind. Dadurch, dass sie sich abkühlen zieht sich das Material wieder zusammen und schmiegt sich somit perfekt an Deinen Fuß an.

Trage Deine neuen Schuhe im Alltag um sie flexibler zu machen.
Trage Deine neuen Schuhe im Alltag um sie flexibler zu machen.

Unser Platz 3: Trage die neuen Schuhe im „Alltag“

Das ist so simpel, wie es klingt. Bevor Du Deine neuen Schuhe auf dem Platz so richtig beanspruchst, solltest Du sie, so wie sie aus dem Karton kommen, einfach mal zu Hause tragen. Das verkürzt die eigentliche „Einlaufzeit“ auf dem Platz gewaltig und beugt Druckstellen und Blasen vor, weil sich 1. Deine Füße an den Schuh gewöhnen und 2. das Material durch das Tragen weicher wird.
Auch wenn es manchmal vielleicht etwas befremdlich ist auf den Stollen durchs Haus zu spazieren, werden es Dir Deine Füße später danken.

Unser Platz 2 : Der „Runners Lock“

Der "Runners Lock" kommt aus dem Bereich der Sprinter und Langstreckenläufer.
Der „Runners Lock“ kommt aus dem Bereich der Sprinter und Langstreckenläufer.

Der „Runners Lock“ kommt, wie der Name schon sagt aus dem Läufer-Bereich. Es ist ein ganz simpler Trick der den Lockdown ungemein verbessert.
Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber probiere es aus und Du wirst den Unterschied deutlich merken. Und so geht’s : Lasse links und rechts
bei der Schnürung jeweils das oberste Loch frei. Fädle nun den Schnürsenkel nicht wie gewöhnlich diagonal ins obere Loch sondern jeweils auf der selben Seite, sodass eine Schlaufe entsteht. Durch diese Schlaufe fädelst Du nun die beiden Schnürsenkel enden. Das wars eigentlich
schon. Ziehe nun den Schuh an und die Schnürsenkel fest und es kann losgehen.

Unser Platz 1 : Kaufe den Schuh,der zu Dir passt

Fußballschuhe vergleichen mit dem Fußballschuh-Finder
Mit Unserem Fußballschuh-Finder findest Du ganz bestimmt den passenden Fußballschuh.

Das ist vermutlich der einfachste, aber in unseren Augen auch der sinnvollste Tipp: Kaufe Deinen Fußballschuh nicht, weil er toll aussieht oder, weil dieser oder jener Star ihn trägt. Informiere Dich vor Deinem Kauf gut, ob der Fußballschuh, der für Dich in Frage kommt überhaupt zu Dir und Deinem Fuß, sowie Deinem Spielstil oder Deiner Position passt. Schau Dir Test- und/oder Vergleichs-Videos an und entscheide dann, ob und in welcher Größe Du den Schuh kaufst. Hier bei uns auf der Website zum Beispiel kannst Du herausfinden, welcher Fußballschuh zu Dir passt. Probiere dazu einfach den Fußballschuh-Finder aus. Gib Deine Position, Deine Spielweise sowie Deine Fußform ein. Schon bekommst Du vom Finder eine Übersicht der Schuhe zusammengestellt, die unserer Meinung nach für Dich geeignet wären. Denn ein passender Schuh ist von Anfang an komfortabler, als einer, der eben nicht zu 100% zu Dir passt.

Hast Du noch andere nützliche Tipps? Dann lass‘ es uns in den Kommentaren wissen. Bei Fragen oder Problemen stehen wir Dir natürlich auch gern zur Seite.

Bis bald und bleib‘ sportlich!

Dein Team von fussball-ratgeber.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*